MINT-Profil

MINT - Bildung an unserer Schule

"Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist gefährdet durch den Mangel an Nachwuchs in den MINT-Qualifikationen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Der Engpass an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften ist ein strukturelles Problem, das heute schon als Wachstums- und Innovationsbremse einen hohen Wertschöpfungsverlust für die deutsche Volkswirtschaft verursacht – mit steigender Tendenz. Die Initiative „MINT Zukunft schaffen” wird zukunftsorientiert und wegweisend Zeichen für positive Veränderungen setzen."

Quelle und weitere Informationen zum Thema MINT



Arbeitsgemeinschaft 3D - Druck

seit November 2017 Arbeitsgemeinschaft 3D - Druck (Arbeitsergebnisse und Ideen)
     




Grundschulschnuppertage 2016

13. und 16. November 2017 Die Klassen 4 der Grundschulen Kirchheim und Ichtershausen sind zu Gast an unserer Schule.
     


Biotechnologie für Schüler im Januar 2017

19. bis 20. Januar 2017 Das "Biotechnikum" ist erneut zu Gast an unserer Schule.
     
     
Flyer [142 KB] Programm an der HEYSCHOOL [209 KB]


Grundschulschnuppertage 2016

14. und 16. November 2016 Die Klassen 4 der Grundschulen Kirchheim und Ichtershausen sind zu Gast an unserer Schule.


MINT-Projekt mit Partnerschule aus Dillingen

13. bis 17. September 2016 Während der Projektwoche wurden u.a. eine Biogasanlage in Dannheim besichtigt, hirstorsiche Dampflokomotiven in Arnstadt unter die Lupe genommen und im Ausbildungszemtrum der Thüringer Energie in Erfurt das Thema Energieversorgung bearbeitet.
     


Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht

September/Oktober 2015 Experimente mit dem "Solarhausviertel" im NT - Unterricht Klasse 9. Seit dem Schuljahr 2015/2016 können diese Modelle des Solardorfes Kettmannshausen e.V. beim Schulträger ausgeliehen werden!  
     


MINT- freundliche Schule Thüringen 2014

24. September 2014 Erneute Auszeichnung als "MINT-freundliche Schule in Thüringen 2014" weitere Informationen ... [473 KB]
     


Biotechnologie für Schüler im Februar 2014

10. und 11. Februar 2014 Das "Biotechnikum" ist zu Gast an unserer Schule.
     
Pressebericht ... Programm ... [209 KB] Fotos ...


MINT-Bildung mit dem Biotechnikum



jugend forscht 2014

Klassenstufe Thema der Arbeit Preis
     
4 Gruppe 1 - Benötigen wir wirklich Weichspüler und welche Alternativen gibt es? Regionalwettbewerb 2. Platz und Sonderpreis
     
4 Gruppe 2 - Wie wirkt sich der Weichspülereinsatz auf die Umwelt aus? Regionalwettbewerb - Regionalsieger und Sonderpreis, Landeswettbewerb - Sonderpreis der Deutschen Umweltstiftung
     
Grundschule Schulpreis für erfolgreiche Teilnahme mehrer Gruppen am Wettbewerb "Schüler experimentieren" Schulpreis in Höhe von 1.000,- Euro
     
8 Auf zur Planetenreise - drei Schüler Klasse 8b 2. Platz


jugend forscht 2013

Klassenstufe Thema der Arbeit Preis
     
4 2 Gruppen mit je drei Schülern - Welches Waschmittel entfernt einen Kakaofleck am besten aus einem weißen T-Shirt? Wieviel Gewicht hält ein feuchtes Küchentuch aus? Beide Gruppen wurden Regionalsieger. 2. und 3. Platz beim Landeswettbewerb.
     
5 Celine Römhild, AnneSophie May, Fachgebiet Biologie - "Mann und Frau stimmen (H)aargenau überein 3. Platz und Jahresabonnement der Zeitschrift "GEOlino
     
6 Enzo Mohring und Max Westerhoff, Fachgebiet Technik - "Die Kugelbahn" 3. Platz
     
7 John Malkewitz, Fabian Nickel, Jan Sauer, Fachgebiet Chemie - "Blond Blonder, am Blondesten" 3. Platz
     
8 Stephan Höhn, Fachgebiet Technik - "Der Morseapparat" 2. Platz
     
9 Alexander Loeck, Varianten von Dämmstoffen Fotograf: Candy Welz, Weimar
© Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
2. Platz und Sonderpreis anwendungsorientierte Forschung


jugend forscht 2012

Klassenstufe Thema der Arbeit Preis
     
5 Sind Schulbücher im Zeitalter des 21. Jahrhunderts gesund für unsere körperliche Entwicklung? Regionalsieg
     
9 Zusatzstoffe in Lebensmitteln 3. Platz
     
8 Verändert Gips durch verschiedene Zuschlagsstoffe seine Wärmespeicherfähigkeit? Regionalsieg
     
5 Wie funktioniert ein Segelschiff? Sonderpreis
     
7 Wie funktioniert ein Solarflugzeug? 2. Platz


„MINT-freundliche Schule Thüringen 2011“



Praxisbeispiele

September 2015 - Experimente mit dem "Solarhausviertel" im NT - Unterricht Klasse 9. Seit dem Schuljahr 2015/2016 können diese Modelle des Solardorfes Kettmannshausen e.V. beim Schulträger ausgeliehen werden!
   
Grundschulschnuppertag - GS Ichtershausen am 19. Januar 2015
   
Grundschulschnuppertag - GS Kirchheim am 17. November 2014
   
MINT AG für Mädchen ab November 2013
   
Grundschulschnuppertage 2013
   
Comenius 2012-2014 (Informationen)
   
Tage der Naturwissenschaften 2013 mehr ...
   
Teilnahme am Schulenergietag 2013 mehr ...
   
Grundschulschnuppertage 2012 (... Fotos)
   
Jährliche Teilnahme am Wettbewerb "Jugend forscht"  
   
Schulpreis "Jugend forscht" im Mai 2010 erhalten  
   
Kooperationspartner unser Schule u.a. mit der Initiative Erfurter Kreuz e.V.  
   
Technisches Werken mit Kooperationspartnern wie dem Solardorf Kettmannshausen e.V.  
   
Teilnahme anregionalen und überegionalen Wettbewerben  
   
Grundschulschnuppertage mit Schwerpunkt Naturwissenschaften  
   
Tage der Naturwissenschaften  
   
Informationsbus der Metall- und Elektronidustrie regelmäßig an unserer Schule  
   
Teilnahme an der Technikolympiade  
   
Der NANO Truck des Bundesministeriums für Forschung an unserer Schule  
   
 


Die Auslobung des Wettbewerbes erfolgte durch die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, die Stiftung Bildung für Thüringen, unterstützt durch das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien und in Zusammenarbeit mit dem MINT Zukunft Schaffen e.V., Berlin, deren gemeinsames Ziel es ist, eine nachhaltige Verbesserung der Qualität und Quantität des MINT-Unterrichts an Schulen zu erreichen.

Diese MINT-freundlichen Schulen sollen als solche für Schüler, Eltern und Unternehmer erkennbar und von der Wirtschaft anerkannt sein. Ziel ist es, künftig möglichst alle weiterführenden Schulen in den Prozess einzubeziehen, die willens und auf dem Weg sind, eine „MINT-freundliche Schule“ zu werden.

Zusätzlich zu den in Thüringen bereits erfolgreich laufenden MINT-Schulprojekten und -initiativen bzw. vernetzt mit diesen Projekten und Initiativen möchten die Initiatoren in Thüringen einen Prozess initiieren, in dem sich interessierte Schulen für das Label „MINT-freundliche Schule Thüringen“ bewerben können - ein Status, der von der deutschen Wirtschaft auf der Basis der verbindlich verabredeten Kriterien anerkannt ist.

Folgende Schulen konnten als „MINT-freundliche Schule Thüringen 2011“ ausgezeichnet werden und erhielten ein Preisgeld der STIFT in Höhe von insgesamt 15.000 €:
Staatliches Gymnasium „Heinrich Böll“, Saalfeld, Preisgeld 1.000,00 €

Staatliche Regelschule “Wilhelm Hey“, Ichtershausen, Preisgeld 1.500,00 €

Georg-Samuel-Doerffel-Gymnasium, Weida, Preisgeld 2.500,00 €

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen, Preisgeld 2.500,00 €

Hennebergisches Gymnasium „Georg Ernst“, Schleusingen, Preisgeld 2.500,00 €

Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt mit Spezialschulteil Mathematik/Naturwissenschaften/Informatik, Preisgeld 2.500,00 €

Friedrich-Schiller-Gymnasium Staatliches Gymnasium der Stadt Weimar - Medienschule mit mathematisch-naturwissenschaftlicher Orientierung, Weimar Preisgeld, 2.500,00 €

Quelle: http://www.stift-thueringen.de